Die Anreise von Deutschland aus kann nur per Flugzeug erfolgen. Der internationale Flughafen auf São Miguel  ist in der Hauptstadt Ponta Delgada, Flughafenkürzel PDL. Die Entfernung ab Frankfurt/Main beträgt ca. 4,5 Flugstunden. Direktflüge gibt es - Stand 2018 - mehrmals wöchentlich von FFM aus und bis einschl. Oktober Mittwochs ab Düsseldorf (mit Germania). Wer von anderen deutschen Flughäfen startet, wird einen Zwischenstopp in Lissabon oder Porto haben.
Wir selbst empfanden es bei unseren Urlauben gegenüber dem Direktflug als angenehm, nach über 3 Stunden im engen Flieger die Beine vertreten und einen genießbaren Kaffee trinken zu können. Wegen der 2 h Zeitverschiebung zu Deutschland relativiert sich die Wartezeit ohnehin.
Die Gepäckweiterleitung hat bei Hin- und Rückflug stets reibungslos geklappt, man braucht sich in Lissabon nicht darum zu kümmern, wenn man von Deutschland aus die jeweiligen Anschlussflüge mitgebucht hat.
Zwischen Lissabon und Ponta Delgada gibt es täglich mehrere Flüge, und Lissabon wird von jedem größeren deutschen Flughafen aus angeflogen, z.B. von Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Köln, München und Stuttgart. Bei täglichem Flugverkehr ist man außerdem nicht auf bestimmte An- oder Abreisetage festgelegt und kann die Reise individuell je nach Belegung, Flugpreis oder ggf. Feiertagen selbst festlegen. Die Azoren-Fluggesellschaft SATA fliegt außerdem täglich mindestens einmal von Porto nach Ponta Delgada.

 
Wichtiger Hinweis: Manche Mietwagengesellschaften fragen nach der Adresse der Unterkunft. Es empfiehlt sich, neben den notwendigen Papieren (Führerschein, Voucher) auch die Adresse bereitzuhalten.
Ein druckfähiges pdf mit Wegbeschreibung , Karte und Adresse befindet sich »HIER«
.

Anfahrt ab Flughafen:
Die Mietwagenschalter am Flughafen befinden sich nur wenige Meter links voraus, wenn man aus der Gepäckausgabe kommt. Ab Mietwagenparkplatz befindet man sich sofort auf der Autobahn. Dieser folgt man, bis nach kurzer Strecke erstmals Nordeste ausgeschildert ist.
Dann immer Richtung Nordeste halten. Auf Höhe Lagoa wechselt man die Autobahn Richtung Nordeste (Abfahrt 4), überquert damit die Insel, und die Autobahn wird anschließend zur Schnellstraße, die teilweise dreispurig ist.
Nach insgesamt ca. 40 km, bei Abfahrt 21 nach Lomba de São Pedro, die Schnellstraße verlassen. Am Ende des Zubringers nach rechts abbiegen (wieder Richtung Nordeste).
Am Ortsschild Lomba de São Pedro der Straße weiter folgen, bis man nach gut 1 km links zwei Palmen und das Schild Lomba de Baixo sieht. Dort links einbiegen und sofort rechts anhalten. Das ist die Casa Sillanova.

Casa Sillanova auf einem elektronischen Routenplaner finden? Bitte »HIER« klicken.

Impressum - Notícia legal